„If you always do what you have always done, you will always get what you have always got.“  (Jessie Potter)


BERATUNGSANGEBOT  'UNTERRICHTSENTWICKLUNG'


Gesellschaftlicher Wandel betrifft alle Lebensbereiche und die darin agierenden Institutionen - und damit selbstverständlich auch die Schule. Die gewachsene Heterogenität der Schüler-schaft, die Umsetzung der Inklusion, eine stärkere Output-orientierung, neue wissenschaftliche Erkenntnisse über das Lehren und Lernen, der Umgang mit digitalen Medien

sind nur einige der neuen Herausforderungen, denen sich eine zeitgemäße Schule stellen muss. Viele Schulen gestalten diese Aufgabe im Sinne einer umfassenden, systematischen Schulentwicklung, in deren Zentrum die Weiterentwicklung des Unterrichts steht.



Mein Beratungsangebot richtet sich an bestehende oder im Aufbau befindliche Schulen, die im Rahmen ihrer Schulentwicklung eine neue Lernkultur für den Unterricht etablieren wollen. Folgende Merkmale könnten ein solches Verständnis von Lehren und Lernen ausmachen:

 

- Individualisierung der Lernprozesse

- Orientierung am Lernergebnis (Output)

- Nachhaltigkeit der erworbenen Kompetenzen

- selbständiges und selbstverantwortetes Lernen

- Schüleraktivierung

 

- offene Unterrichtsformen

- fachungebundene Lernzeiten (z.B. ‚Lernbüro’)

- inklusiver Unterricht

- u.a.m.